sample1.jpgsample2.jpgsample3.jpgsample4.jpgsample5.jpgsample6.jpg

Betriebserkundung auf dem Kleintierhof

Die Betriebserkundung auf dem Kleintierhof "Hohe Straße" in Schwenderöd begeisterte die Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Mittelschule Neukirchen-Königstein. Berufe mit Tieren sind nicht nur in dieser Altersklasse besonders beliebt. Die Inhaber Angela Ruppert und Peter Wenisch leben zusammen mit ihren Tieren und halten diese artgerecht und naturnah in Familienverbänden in Form von Weidehaltung ohne industrielles Mastfutter. Mit Schafen und Ziegen betreiben sie Landschaftspflege in der Gemeinde Birgland bis hinüber ins fränkische Alfeld. Als Tierpflegerin im Tiergarten Nürnberg in Teilzeit tätig, konnte sie den Schülerinnen und Schülern auch dieses Berufsbild eindrucksvoll vorstellen. Auf den Rundgang durch die Stallungen folgte die Einteilung in Gruppen zur Erledigung der täglichen Stallarbeit. Zuerst war das Ausmisten angesagt. Wer es nicht ganz so heftig haben wollte, entschied sich eher für die Meerschweinchen oder die Kaninchen. Doch auch die Kühe mussten nicht auf die Pflege ihrer Behausung verzichten. Frisches Stroh einstreuen, Heu in den Futterraufen nachfüllen, Tiere tränken, Pferde striegeln, Rüben schnitzeln, all das wurde mit Begeisterung erledigt. Für die Achtklässler war es ein abwechslungsreicher Tag mit dem Lernort Bauernhof. Vor allem aber auch für Grundschulklassen haben Angela Ruppert und Peter Wenisch viel zu bieten.

Kleintierhof "Hohe Straße"Kleintierhof "Hohe Straße"

Joomla templates by a4joomla